© by M. Rogge

  

Meine aktuellen Würfe und alle Abgabetiere

Ein paar Worte vorweg...

Ich gebe keine Tiere in Einzelhaltung ab, das ist Tierquälerei!
Für meinen knuffigen Meerschweinchen-Nachwuchs suche ich ein liebevolles und artgerechtes neues Zuhause mit/zu mindestens einem Artgenossen. Manchmal sind auch ältere Tiere abzugeben, teils weiter zur Zucht oder als Rentner/Liebhabertiere, das steht dann dabei.
Meine Meerschweinchen bekommen auf Wunsch einen Abstammungsnachweis/Geburtsurkunde mit.

Da ich nur eine kleine, überschaubare Hobbyzucht habe und keine Massen-/Vermehrungszucht betreibe, sondern meine Tiere geplant verpaare und meine Weibchen immer ihre verdienten Zuchtpausen haben, gibt es bei mir nicht ständig Abgabetiere! Manchmal muss man auf den nächsten Wurf warten und oft genug auch darauf, dass die ausgesuchten Fellknäule groß genug für den Auszug sind. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude ;o)

Meine Böckchen werden ab einem Gewicht von mindestens 250g von ihren Müttern getrennt und zu einem der großen Böcke gesetzt, somit können sie auch nach ihrem Auszug bei mir, problemlos wieder zu einem Bock gesetzt werden!

Durch meine Haltung haben meine Meerschweinchen den Vorteil, dass sie nach dem Auszug bei mir, egal ob im Sommer oder Winter, sowohl in der Wohnung, als auch weiterhin draußen gehalten werden können.

Meerschweinchen die einen neuen Besitzer gefunden haben, nehme ich nach der An-/Bezahlung von der Abgabeseite runter, während nach nur angefragten oder vorläufig reservierten Tieren durchaus noch nachgefragt werden kann, denn die Erfahrung hat gezeigt, dass nicht alle Interessenten wirklich interessiert sind...

Ich werde öfter gefragt, ob ich meinen abzugebenden Nachzuchten Namen gebe... NEIN, dies tue ich mit Absicht nicht, denn die Geschmäcker sind nun mal sehr verschieden und sicherlich ist nicht jeder neue Besitzer mit einer vorweggenommenen Namensgebung einverstanden und wird das Meerschweinchen sowieso umbenennen. Also überlasse ich die Qual der Wahl lieber gleich den neuen Gurkengebern ;o)

Auch werde ich öfter gefragt, ob ich Kastraten habe.
Das habe ich nicht, da ich wegen des erhöhten Narkoserisikos bei Meerschweinchen eine Kastration wirklich nur im Notfall empfehlen und durchführen lassen würde!
Es gibt eine Tierärztin in Göttingen die auch Frühkastrationen vornimmt und die ich meinen Kunden bei Bedarf gerne empfehle. Eine Kastration muss jeder Kunde selber durchführen lassen.
Mein TA macht KEINE Frühkastrationen!

Unter Verpaarungen steht welche Würfe hier demnächst erwartet werden.
Wer über neue Würfe informiert werden möchte, kann sich gerne unverbindlich in meinem Newsletter eintragen, denn ich informiere niemanden extra!

 

Hier stehen die Regeln für eine Reservierung, bitte vorher genau durchlesen!

Bei einer Reservierung gehe ich davon aus, dass die Regeln gelesen und akzeptiert wurden!

Möchten Sie sich Ihre neuen Familienmitglieder bei mir aussuchen, ist dies Wochentags von Montag bis Samstag, nach vorheriger Terminabsprache, möglich.
An Sonn- und Feiertags ist bei uns Ruhetag. Im absoluten Notfall, wenn z.B. ein MS verstorben ist und kurzfristig ein neuer Partner von Nöten ist, mache ich durchaus mal eine Ausnahme.
Dann jedoch nicht vor 14 Uhr, dies gilt bitte auch für Telefonanrufe!

Zum Abholen bitte, wenn möglich, eine mit Einstreu/Tuch und Heu ausgestattete Transportbox oder einen Karton mit Deckel, o. ä. mitbringen.

Für meine Serviceleistungen wie Krallenschneiden etc. stehe ich gerne, ebenfalls Wochentags von Montag bis Samstag, nach Terminabsprache zur Verfügung!

Die Preise meiner Meerschweinchen sind Abholpreise, stehen immer bei den Abgabetieren dabei und sind nicht verhandelbar.

Soweit nicht anders angegeben kosten: Böckchen 30€ & Weibchen35€.

 

 

 

Mutter:

Fee von den Suhlawiesen
US-Teddy, schoko-buff-weiß

Vater:

Hunter von den Suhlawiesen
US-Teddy, schoko-creme-weiß

NO. 1

US-Teddy

schoko-creme-weiß

*01.12.18

Ggw. 113g

frei
Abgabe mit ca. 3 Wochen
30€

US-Teddy

schoko-gold-weiß

*01.12.18

Ggw. 120g

 

bleibt

 

 

Mutter:

CoraLee von den Suhlawiesen
US-Teddy, schoko-creme-weiß

 

Vater:

Prince von den Suhlawiesen
US-Teddy, schoko-creme-weiß

 

US-Teddy

schoko-buff-weiß

*07.12.18

Ggw. 120g

 

bleibt

NO. 2

US-Teddy

schoko-creme-weiß

*07.12.18

Ggw. 110g

frei
Abgabe mit ca. 4 Wochen
35€

 

US-Teddy

schoko-weiß

*07.12.18

Ggw. 80g

verkauft

 

 

Ich habe verschiedenes, gut erhaltenes Zubehör zu verkaufen:

1 Käfig mit Gitteroberteil in 1,20 cm

verschiedene Häuschen

 

Der Versand mit einem Tierkurier

Ein Versand ist Montag bis Mittwoch mit einem entsprechenden Kurier möglich. Das heißt, die Tiere werden ab dem Mittag bei mir abgeholt und sind bereits am nächsten Vormittag beim Empfänger. Bislang hat so ein Versand immer problemlos geklappt! Die Kosten und das Risiko des Transports gehen auf den Käufer über und selbverständlich müssen die Tiere vorher komplett bezahlt worden sein!
Der Käufer trägt die Versandkosten und beauftragt selber einen Tierkurier seiner Wahl. Es kommen zu dem Meerschweinchenpreis noch 5€ für den vorgeschriebenen *Spezial-Versandkarton hinzu, dies ist incl. Folie gegen durchnässen, Einstreu, Heu & Frischfutter!
Für diejenigen die sich nicht damit auskennen kann ich das auch gerne übernehmen, wenn der Transport innerhalb Deutschlands stattfindet! Dann müssen die Versandkosten, in Höhe von ca. 40€ - 50€, incls. Karton, vorher mit überwiesen worden sein. Da sich die Preise von Strecke zu Strecke unterscheiden, muss ich den genauen Betrag immer individuell ermitteln. Dazu brauche ich die Adresse, wo der Versand hingehen soll!
Für Käufer aus der Schweiz gibt es folgende Möglichkeiten:
- sie können sich die Tiere per Kurier zu einer Paket-Annahmestelle in Grenznähe, z.B. Konstanz/D*, schicken lassen und dort abholen
- oder nach einer Mitfahrgelegenheit in die Schweiz ab Göttingen gucken

Es gibt seit Herbst 2013 neue Bestimmungen für den Tierversand mit einem Tierkurier!
*Die Kartonagen müssen neutral (keine Verpackungen von Windeln, Haushaltsgeräten etc.), stabil und mit Abstandshaltern an allen Seiten und oben drauf versehen sein, damit die Luftschlitze nicht durch andere Kartonagen verdeckt werden können!
Andere Verpackungen dürfen ab sofort von den Logistikunternehmen nicht mehr akzeptiert werden. Ein nicht beachten dieser Vorgaben kann zu kostenverursachenden Rücksendungen führen, welche dem Auftraggeber berechnet werden.

 

Reisen per Mitfahrgelegenheit
Reisen per Mitfahrgelegenheit ist natürlich auch möglich und grundsätzlich vom Käufer zu organisieren!!! Diese Variante ist kostengünstiger und viel schneller, denn da werden das/die Tier/e zu einem Treffpunkt nach Göttingen gebracht und sind in wenigen Stunden am Zielort.
Und so gehts: unter einem der Links nach Fahrern von Göttingen nach ...xy... schauen, wenn ein Fahrer/in gefunden wurde: anschreiben oder anrufen und fragen, ob er/sie Meerschweinchen in einen kleinen Karton mitnimmt, den Preis aushandeln und den Treffpunkt in ...xy... ausmachen.

Es enstehen hier Zusatzkosten in Höhe von 5€ für das bringen nach Göttingen!

Fahrer/innen gibt es hier:
www.bessermitfahren.de oder www.mifaz.de oder www.adac-mitfahrclub.de oder www.drive2day.de

 


Abkürzungen / Legende:

- Männlich
- Weiblich
1,1
- die Zahl vor dem Komma gibt die Anzahl der männlichen Tiere an und die Zahl hinter dem Komma die der weiblichen Tiere
 
ST
- Satinträger 
Ggw.
- Geburtsgewicht 
d.e.
- dark eyes (dunkle Augen)
f.e.
- fire eyes (Feueraugen, dunkle Augen mit roter Glut)
r.e.
rubin eyes (dunkelrote Augen)
p.e.
- pink eyes (rote Augen)

 

 

Ein paar Hinweise von mir zum US-Teddy!

Bei den US-Teddy Babies kommt es häufig vor, dass sie mit ca. 1-2 Wochen in den Haarbruch kommen und kahle Stellen auf der Nase und auch mal um die Augen herum bekommen! Diese fallen mal größer und mal kleiner aus und sind völlig harmlos, es liegt keine Erkankung vor. Es ist nicht zu verhindern und ein Zeichen für ein besonders harsches, festes Teddyfell das beim säugen einfach weggerubbelt wird. Das fehlende Fell ist schnell wieder nachgewachsen!

Mit 3-4 Wochen kommt dann noch die 'Spitznasenphase' hinzu, dann beginnt der Kopf lang und spitz zu werden, was gerade in Verbindung mit der Rubbelnase extrem 'unvorteilhaft' aussieht... Wenn aber diese Zeit überstanden ist, so mit gut 8 Wochen, und sich alles wieder zurechtgewachsen hat, dann ist aus dem ehemals häßlichen Entlein ein wunderschönes US-Teddy geworden ;o)

Februar 2007 © by Martina Rogge

 

 

Nochmals zur Erinnerung: alle Fotos, sowie Texte dieser HP gehören mir, unterliegen dem Copyright /© und dürfen OHNE meine schriftliche Genehmigung NICHT auf anderen Websites etc. veröffentlicht werden! Wer es trotzdem tut, also z.B. die Babyfotos und die der Elterntiere, auf seine HP bringt, macht sich strafbar... Gebe ich meine schriftliche Erlaubnis, muss ein Quellnachweis, von wem das Foto stammt & Link zu meiner Seite mit den Fotos veröffentlicht werden!

Tiere aus meiner Zucht sind auch nach: Österreich, Schweiz, Niederlande, Frankreich,Tchechien, Polen & Russland gezogen.

© by M. Rogge